Bilder des Gebäudes

Wunschfilm bitte klicken

Karten-Vorbestellungen unter: Telefon 07225/1720
Aus organisatorischen Gründen können wir keine Sitzplätze reservieren.

Es ist nicht möglich Karten per Email zu bestellen - da wir nicht garantieren können die Mail rechtzeitig zu berücksichtigen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.

   KINOPROGRAMM vom 25.6. bis 1.7.2015  
Genre Filmtitel
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Montag
Dienstag
Mittwoch
FSK

Komödie
Information zum Film

TÄTERÄTÄÄ!
Die Kirche bleibt im Dorf 2
19.45
19.45
17.00
19.45
17.00
19.45
19.45
 
19.45
ab
6 J.

Drama
Information zum Film

Die Frau in Gold        
19.45
 
19.45
ab
6 J.

Komödie
Information zum Film

Kiss the Cook –
So schmeckt das Leben
19.45
19.45
19.45
19.45
      ab
6 J.

Drama
Information zum Film

Mein Herz tanzt    
17.00
17.00
      ab
6 J.
   KINOPROGRAMM vom 2.7. bis 8.7.2015  
Genre Filmtitel
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Montag
Dienstag
Mittwoch
FSK

Komödie
Information zum Film

TÄTERÄTÄÄ!
Die Kirche bleibt im Dorf 2
19.45
19.45
17.00
19.45
17.00
19.45
19.45
19.45
19.45
ab
6 J.

Komödie
Information zum Film

Acht Namen für die Liebe
19.45
19.45
19.45
19.45
19.45
    ab
6 J.

Drama
Information zum Film

Die Frau in Gold          
19.45
  ab
6 J.

Komödie
Information zum Film

Kiss the Cook –
So schmeckt das Leben
           
19.45
ab
6 J.

Doku
Information zum Film

STOPPING – wie man die Welt anhält    
17.00
17.00
      ab
6 J.
Alle Angaben ohne Gewähr
Da wir an einer ständigen Verbesserung unseres Service arbeiten, sind wir für Verbesserungsvorschläge, Wünsche und Kritik sehr dankbar. Schreiben Sie uns unter service(at)merkur-film-center.de wir freuen uns auf Ihre Mail.
FILMINHALT + VORSCHAU

im Programm

Information zum Film

Täterätää! Die Kirche bleibt im Dorf 2
In der schwäbischen Komödienfortsetzung Täterätää – Die Kirche bleibt im Dorf 2 müssten sich die Ober- und Unterrieslinger zusammenraufen, um ihrem eingestürzten Gotteshaus ein neues Dach zu verschaffen.

die Kirche bleibt im Dorf 2

im Programm

Information zum Film

Die Frau in Gold
Simon Curtis hat den wohl berühmtesten Raubkunstfall der Geschichte als Hollywood-Drama aufgearbeitet - mit Helen Mirren als streitbarer Klimt-Erbin. Ein um den Jahre andauernden juristischen Kampf von Maria Altmann, ein von den Nazis konfisziertes Klimt-Gemälde ihrer jüdischen Familie zurückzubekommen. Bei der Ausstattung und Sets hat man aus dem Vollen geschöpft, besonders schön anzusehen sind die Rückblenden in die mondäne Donaumetropole der Dreißigerjahre, die Kameramann Ross Emery in wunderbaren Sepiatönen einfängt. Zum edlen Look passt auch das namhafte Ensemble, zu dem, angeführt von der differenziert agierenden Oscar-Preisträgerin Mirren, unter anderem Katie Holmes, Charles Dance, Elizabeth McGovern und Jonathan Pryce gehören. geh.

die frau in gold

im Programm

Information zum Film

Kiss the Cook
"Iron Man"-Regisseur Jon Favreau serviert dem Indie-Publikum eine köstlich-charmante kulinarische Komödie. Er erzählt die Geschichte des frustrierten Starkochs Carl Casper, der in einem Edelrestaurant in Los Angeles seine kulinarische Kreativität zugunsten eines erfolgreichen, jedoch konventionell-eintönigen Menüs auf Eis legen musste. Um sich auf seine Rolle vorzubereiten, arbeitete er in bester Method-Acting-Manier in Restaurantküchen und sammelte zudem aktive Imbiss-Erfahrung. So verkörpert Favreau den zumeist coolen teils cholerischen Chef de Cuisine Carl äußerst souverän. In kleinen Rollen treten auch Dustin Hoffman, Robert Downey Jr. und Scarlett Johansson auf den Plan dieses vergnüglichen Kinoausflugs, der locker und musikalisch beschwingt (insbesondere kubanische Rhythmen stehen auf dem Programm) dahintuckert. Die Dialoge klingen authentisch und helfen den Eindruck zu vermitteln einem intimen Zusammenkommen von Freunden mit gutem Essen, Wein und Musik beizuwohnen. Insgesamt ergibt sich so ein schmackhaftes und leicht verdauliches Kinohäppchen.

kiss the cook

im Programm

Information zum Film

Stopping
Dokumentarfilm, der Varianten und Praxis von Meditation erläutert. Es ist schon lange bewährt und auch wissenschaftlich erwiesen: Der Mensch profitiert davon, sich in der Meditation auf sich selbst und das Wesentliche im Leben zu besinnen, schützt sich vor Stress, Krankheiten, Burnout oder Depressionen. Der Dokumentarfilm von Bernhard Koch und Nils Landmark zeigt, welch positive Veränderungen die Meditation ausrichten kann und ermutigt dazu, sich auf die Suche nach der individuellen Lieblingstechnik zu begeben. Berühmte Lehrer kommen zu Wort, wie Lama Ole Nydahl, Initiator des Diamantweg-Buddhismus oder Anselm Grün aus der christlichen Lehre.

stopping

im Programm

Information zum Film

Acht Namen für die Liebe
Romantische Komödie, die regionalen Klischees ebenso humorvoll wie liebevoll auseinandernimmt.
Über zehn Millionen Besucher amüsierten sich in Spanien bei den amourösen Verwicklungen zwischen einem andalusischen Macho und einer widerspenstigen Baskin. Dass der erfolgreichste spanische Film aller Zeiten im Heimatland so hervorragend funktioniert, liegt sicherlich nicht nur an der geschickten Vermarktung über Medien und soziale Netzwerke, sondern auch daran, dass er einen wunden Punkt mit Spott und Spaß behandelt, nämlich die regionalen Unterschiede, verbunden mit Ressentiments und Culture-Clash.

acht Namen für die Liebe
Alle Termine und Angaben sind natürlich ohne Gewähr. Kurzfristige Änderungen vorbehalten, damit wir auf Aktuelles reagieren können. Genaue Termine können Sie aber telefonisch erfragen: 07225/1720 wir geben gerne Auskunft.

Alle Angaben ohne Gewähr

0
Counter

© 2005 Merkur-Film-Center ImpressumWebmasterKontakt