Bilder des Gebäudes

Wunschfilm bitte klicken

Karten-Vorbestellungen unter: Telefon 07225/1720
Aus organisatorischen Gründen können wir keine Sitzplätze reservieren.

Es ist nicht möglich Karten per Email zu bestellen - da wir nicht garantieren können die Mail rechtzeitig zu berücksichtigen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.

   KINOPROGRAMM vom 23.4. bis 29.4.2015  
Genre Filmtitel
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Montag
Dienstag
Mittwoch
FSK
Komödie
Information zum Film
Best Exotic Marigold Hotel 2
19.45
19.45
19.45
19.45
19.45
19.45
19.45
ab
6 J.
Komödie
Information zum Film
Das ewige Leben
19.45
19.45
          ab
12 J.
Komödie
Information zum Film
Der Nanny    
19.45
19.45
      ab
12 J.
Komödie
Information zum Film
Verstehen Sie die Béliers?    
17.00
17.00
   
19.45
ab
12 J.
Animation
Information zum Film
Shaun – Das Schaf    
17.00
17.00
      ab
6 J.
Komödie
Information zum Film
Heute bin ich Samba        
19.45
19.45
  ab
6 J.
Alle Angaben ohne Gewähr
Da wir an einer ständigen Verbesserung unseres Service arbeiten, sind wir für Verbesserungsvorschläge, Wünsche und Kritik sehr dankbar. Schreiben Sie uns unter service(at)merkur-film-center.de wir freuen uns auf Ihre Mail.
FILMINHALT + VORSCHAU

im Programm

Information zum Film

Best Exotic Marigold Hotel 2
Ein zweites Best Exotic Marigold Hotel ist Sonnys (Dev Patel) Traum und nimmt ihn zeitlich sehr in Anspruch, obwohl auch die Heirat mit der Liebe seines Lebens, Sunaina (Tina Desai), bevor steht. Ein neues Hotel ist allerdings dringend notwendig, denn in seinem Best Exotic Marigold Hotel ist nur noch ein einziges Zimmer frei – was ihn durch die Ankunft der beiden neuen Gäste Guy (Richard Gere) und Lavinia (Tamsin Greig) vor Probleme stellt. Die Dauergäste Evelyn und Douglas (Judi Dench und Bill Nighy) haben sich in Jaipur wunderbar eingelebt und gehen in ihrer Arbeit auf, aber ihre zarte Verbindung verunsichert beide. Norman und Carol (Ronald Pickup und Diana Hardcastle) durchlaufen die Höhen und Tiefen einer für sie ungewohnten, festen Partnerschaft, während sich Madge (Celia Imrie) zwischen zwei ebenso begehrenswerten wie wohlhabenden Verehrern entscheiden muss. Muriel (Maggie Smith), die neue Ko-Managerin des Hotels, wacht über all diese Geheimnisse – auch ihre eigenen. Bis es zur traditionellen indischen Hochzeit kommt, durchlaufen alle Gäste des Best Exotic Marigold Hotel eine turbulente Zeit und plötzlich bieten sich auch noch vollkommen neue Perspektiven…

Best Exotic Marigold Hotel 2

im Programm

Information zum Film

Das ewige Leben
Auch Das ewige Leben ist wieder eine kongeniale Verfilmung des eingespielten Teams bestehend aus Regisseur Wolfgang Murnberger, Hauptdarsteller Josef Hader und Autor Wolf Haas. Die drei Österreicher haben wie für die anderen drei Brenner-Filme auch hier gemeinsam das Drehbuch geschrieben. Der vierte Film reiht sich ein in die Gruppe dieser Meisterwerke.

das ewige leben

im Programm

Information zum Film

Verstehen Sie die Béliers?
Die in Frankreich sensationell gestartete Komödie hält die Balance zwischen Humor und Ernsthaftigkeit und zeigt, dass es in der scheinbar stillen Welt, ganz schön hoch hergehen kann. Eric Lartigaus sensibel inszenierte Geschichte über das Anderssein und über den Abschied von der Jugend, über Familienbindung und Loslassen überzeugt durch gefühlvolle Momente und vor allem durch die atemberaubende Performance von Debütantin Louane Emera als Protagonistin zwischen Rebellion und Anpassung.

Verstehen Sie die Béliers?

im Programm

Information zum Film

Heute bin ich Samba
Die neue Komödie mit Omar Sy! Von den Regisseuren von ZIEMLICH BESTE FREUNDE!

Zehn Jahre ist es her, dass Samba – nicht ganz legal – aus Senegal nach Frankreich eingereist ist. Seitdem hält er sich in Paris mit Aushilfsjobs über Wasser und versucht dabei nicht aufzufallen. Zusammen mit seinem heißblütigen brasilianischen Freund Wilson, der aber eigentlich aus Algerien stammt, schlüpft er in die unterschiedlichsten Verkleidungen und wechselt häufig den Job, wenn wieder mal was schief geht. Dennoch hält Samba an seinem großen Traum, eines Tages als Restaurantkoch zu arbeiten, optimistisch fest. Endlich winkt ihm eine unbefristete Stelle und er wird leichtsinnig, weil er glaubt, dass eine Aufenthaltserlaubnis jetzt nur noch reine Formsache ist. Doch dann verweigern ihm die Behörden die ersehnten Papiere und er landet postwendend in Abschiebehaft. Jetzt steckt Samba richtig in der Klemme und braucht dringend Hilfe. Die erhofft er sich von der dünnhäutigen Karrierefrau Alice, die sich nach einem Burn-Out nun ehrenamtlich im Sozialdienst engagiert. Samba ist ihr erster Fall und sie macht gleich alles falsch: Obwohl ihr die Kolleginnen eingeschärft haben, immer die Distanz zu wahren, gibt sie Samba schon am ersten Tag ihre Telefonnummer – irgendetwas fasziniert sie.

Samba

im Programm

Information zum Film

Shaun das Schaf
Nachdem das Schaf Shaun über vier Jahre hinweg seine skurrilen und lustigen Abenteuer im Fernsehen erlebt hat, folgt nun der Wechsel auf die große Leinwand. Dem Erfolgsrezept bleibt man dabei treu: Gesprochen wird nicht, zumindest nicht verständlich, und trotz einer durchgehenden Handlung ist das Ganze sehr episodisch.

Shaun das Schaf – ein Spaß für die ganze Familie, bei der Sehen und Staunen mehr gefragt ist als Verstehen. Kein Wunder, das Kauderwelsch, dass die Menschen hier sprechen, bleibt mysteriös. Vermutlich soll das den Zuschauer in die Lage der Schafe versetzen, für die das Gebrabbel so klingen dürfte …

shaun das schaf,

demnächst

Information zum Film

Stopping
Dokumentarfilm, der Varianten und Praxis von Meditation erläutert. Es ist schon lange bewährt und auch wissenschaftlich erwiesen: Der Mensch profitiert davon, sich in der Meditation auf sich selbst und das Wesentliche im Leben zu besinnen, schützt sich vor Stress, Krankheiten, Burnout oder Depressionen. Der Dokumentarfilm von Bernhard Koch und Nils Landmark zeigt, welch positive Veränderungen die Meditation ausrichten kann und ermutigt dazu, sich auf die Suche nach der individuellen Lieblingstechnik zu begeben. Berühmte Lehrer kommen zu Wort, wie Lama Ole Nydahl, Initiator des Diamantweg-Buddhismus oder Anselm Grün aus der christlichen Lehre.

stopping

evtl. zu einem spätern Termin nochmals

Information zum Film

Honig im Kopf
"Honig im Kopf" erzählt die Geschichte der ganz besonderen Liebe zwischen der elfjährigen Tilda (Emma Schweiger) und ihrem Großvater Amandus (Dieter Hallervorden). Das humorvolle, geschätzte Familienoberhaupt wird zunehmend vergesslich und kommt mit dem alltäglichen Leben im Hause seines Sohnes Niko (Til Schweiger) nicht mehr alleine klar. Obwohl es Niko das Herz bricht, muss er bald einsehen, dass für Amandus der Weg ins Heim unausweichlich ist. Doch Tilda will sich auf keinen Fall damit abfinden. Kurzerhand entführt sie ihren Großvater auf eine chaotische und spannende Reise, um ihm seinen größten Wunsch zu erfüllen: Noch einmal Venedig sehen!

Honig im Kopf

demnächst

Information zum Film

Elser - Er hätte die Welt verändert
Historisches Drama um den Hitler-Attentäter vom Regisseur von "Der Untergang". Georg Elser hätte die Geschichte verändern können. 13 Minuten haben ihm gefehlt, dann hätte die von ihm gebaute Bombe Adolf Hitler getötet. Doch es kam anders an diesem 8. November 1939 im Münchner Bürgerbräukeller. Denn Hitler verlässt den Ort des Attentats zu früh - und Elser scheitert. Vom Kripochef Arthur Nebe und SS-Karrierist Müller wird er in der Folge verhört, vermeintliche Hintermänner soll er nennen. Die Erinnerung an seine große Liebe Elsa und sein Glaube gibt Elser die Kraft, auch im Angesicht des Todes Zivilcourage und Humanität zu bewahren.

Elser

demnächst

Information zum Film

Big Eyes
Nach einer wahren Geschichte erzählt Tim Burton von einem legendären Plagiator der 1960er Jahre, der sich als Urheber der berühmten Bilder seiner Frau ausgab.

San Francisco in den 60er Jahren: Margaret (Amy Adams), geschieden und alleinerziehend, lernt bei einer Kunstausstellung Walter Keane (Christoph Waltz) kennen und lieben. Mit dem charmanten, eloquenten Mann erhofft sie sich endlich das schöne Leben, von dem sie bislang nur geträumt hat. Überzeugt vom künstlerischen Talent seiner Frau, versucht Walter ihre Bilder zu Geld zu machen. Nur leider will keine Galerie die Gemälde von Kindern mit großen, traurigen Augen ausstellen. Kurzerhand verkauft Walter die Bilder selbst und gibt sich als Urheber der "Big Eyes" aus. Schon bald macht der brillante Geschäftsmann mit dem Verkauf von Postkarten, Postern und Drucken Millionen – zu tausenden finden die "Big Eyes" ihren Weg in die Wohnzimmer Amerikas. Unter der führenden Hand von Walter hütet auch Margaret das Geheimnis, wer die Bilder erschaffen hat. Doch bald kann sie nicht länger mit der Lüge leben…

big eyes
Alle Termine und Angaben sind natürlich ohne Gewähr. Kurzfristige Änderungen vorbehalten, damit wir auf Aktuelles reagieren können. Genaue Termine können Sie aber telefonisch erfragen: 07225/1720 wir geben gerne Auskunft.

Alle Angaben ohne Gewähr

0
Counter

© 2005 Merkur-Film-Center ImpressumWebmasterKontakt