Bilder des Gebäudes

Wunschfilm bitte klicken

Karten-Vorbestellungen unter: Telefon 07225/1720
Aus organisatorischen Gründen können wir keine Sitzplätze reservieren.

Es ist nicht möglich Karten per Email zu bestellen - da wir nicht garantieren können die Mail rechtzeitig zu berücksichtigen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.

Weihnachten
   KINOPROGRAMM vom 18.12. bis 24.12.2014  
Genre Filmtitel
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Montag
Dienstag
Mittwoch
FSK
Fantasy
Information zum Film
DER HOBBIT: Die Schlacht der fünf Heere
19.45
19.45
16.00
19.45
16.00
19.45
19.45
19.45
spielfrei
ab
12 J.
Komödie
Information zum Film
Magic in the Moonlight
19.45
19.45
19.45
19.45
19.45
19.45
spielfrei
ab
6 J.
Drama
Information zum Film
Mr. Turner – Meister des Lichts      
16.00
   
spielfrei
ab
6 J.
Doku
Information zum Film
Die Mannschaft    
15.00
     
spielfrei
ab
0 J.
Kinderfilm
Information zum Film
Rico, Oskar und die Tieferschatten    
17.00
     
spielfrei
ab
0 J.
Alle Angaben ohne Gewähr
Da wir an einer ständigen Verbesserung unseres Service arbeiten, sind wir für Verbesserungsvorschläge, Wünsche und Kritik sehr dankbar. Schreiben Sie uns unter service(at)merkur-film-center.de wir freuen uns auf Ihre Mail.
FILMINHALT + VORSCHAU

in Programm

Information zum Film

Magic in the Moonlight
Romantische, leichtfüßige Komödie um einen Magier und ein Medium angesiedelt an der Cote d' Azur in den 1920er Jahren. Das ist Woody Allens neueste Komödie, in der sorgen Colin Firth und Emma Stone im milden Licht der französischen Riviera für einerotisches Funkenfeuerwerk.

Magib in the moonlight

im Programm

Information zum Film

Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere
Episches Finale von Peter Jacksons Trilogie zur "Herr der Ringe"-Vorgeschichte, in dem die Völker Mittelerdes ihr Schicksal wenden müssen.

hobbit3

im Programm

Information zum Film

Mr. Turner – Meister des Lichts
Ein bissiger Gesellschaftskritiker porträtiert einen romantischen Maler! Dass ausgerechnet der Brite Mike Leigh ("Nackt") sich mit "Mr. Turner" filmisch dem Leben seines berühmten Landmanns Joseph Mallord William Turner widmet, ist eine ziemliche Überraschung. Wer einen bieder bebilderten Wikipedia-Eintrag befürchtet, wird bei Leigh glücklicherweise enttäuscht. Ihn interessieren einmal mehr die ganz normalen Leute – zu denen eben auch dieses kauzige Genie gehört. So überwältigend die Bilder des Mr. Turner, so auch jene des Mr. Leigh: Leinwand trifft Leinwand! Timothy Spall präsentiert sich in absoluter Bestform - und wurde in Cannes prompt mit der Palme als bester Darsteller prämiert. Raffinierter wurde ein ganz großer Maler im Kino selten porträtiert.

Mr. Turner

nochmals am 20.12. um 15 Uhr

Information zum Film

Die Mannschaft
Dokumentarfilm über die Fußball-WM 2014, die neben den emotionalen Momenten und sportlichen Höhepunkten auf dem Spielfeld auch bisher ungesehenes, witziges und dramatisches Material u.a. aus den Trainingslagern in Südtirol und Brasilien, den Pausen zwischen den Spielen und der Siegesfeier sowie Interviews mit den berühmten Protagonisten zeigt. Sönke Wortmanns Little Shark Entertainment, die bereits mit "Deutschland. Ein Sommermärchen" erfolgreich war, produzierte die von FIFA und DFB initiierte offizielle Doku zum mitreißenden Großsportereignis.

die mannschaft

demnächst

Information zum Film

Das Salz der Erde
Ein Blick auf Leben und Werk des weltberühmten Fotografen Sebastião Salgado, von Wim Wenders und Juliano Ribeiro Salgado mit minimalen filmischen Mitteln intensiv inszeniert.

Eine Hommage, für die die Filmemacher in Cannes mit minutenlangen Ovationen gefeiert wurden. Zu recht. Denn klug fahren Wenders und sein Koregisseur Juliano Ribeiro Salgado die filmischen Mittel auf ein Minimum zurück, stellen das beeindruckende Lebenswerks des Meisters der Sozialfotografie in den Mittelpunkt. Ein Werk, das sich dem Betrachter ganz neu offenbart. Sie lassen die Fotos für sich sprechen - und den Fotografen zum Zuschauer: Aus einem "dark room" heraus mit Hilfe eines halbdurchlässigen Spiegels gefilmt, wird in das Gesicht des Künstlers überblendet, spricht Salgado aus seinen Bildern heraus in die Kamera. Ein intensives, intimes Erleben. Das raue, unmittelbare Schwarz-Weiß seiner Fotos kommt Wenders, selbst Fotograf und Leica-Fan, entgegen, er greift es auch im Interview-Footage auf.

das salz der erde

demnächst

Information zum Film

Honig im Kopf
"Honig im Kopf" erzählt die Geschichte der ganz besonderen Liebe zwischen der elfjährigen Tilda (Emma Schweiger) und ihrem Großvater Amandus (Dieter Hallervorden). Das humorvolle, geschätzte Familienoberhaupt wird zunehmend vergesslich und kommt mit dem alltäglichen Leben im Hause seines Sohnes Niko (Til Schweiger) nicht mehr alleine klar. Obwohl es Niko das Herz bricht, muss er bald einsehen, dass für Amandus der Weg ins Heim unausweichlich ist. Doch Tilda will sich auf keinen Fall damit abfinden. Kurzerhand entführt sie ihren Großvater auf eine chaotische und spannende Reise, um ihm seinen größten Wunsch zu erfüllen: Noch einmal Venedig sehen!

Honig im Kopf

demnächst

Information zum Film

Plötzlich Gigolo
Der angeschlagene Buchladenbesitzer Murray (WOODY ALLEN) kommt auf eine famose Idee, um seinen einsamen Freund Fioravante (JOHN TURTURRO) glücklicher und ihrer beider Geldbeutel voller zu machen. Er verkauft den sanftmütigen Floristen kurzerhand für eine Ménage à trois als professionellen Don Juan an seine Hautärztin (SHARON STONE). Obwohl Fioravante sich anfangs sträubt, weil er kein schöner Mann sei, hat er bald den Dreh bei den unterschiedlichsten Frauentypen raus.
Die gute Mundpropaganda der Beglückten beschert dem 77-jährigen "Zuhälter" Murray und dem unverhofften Gigolo Fioravante immer mehr sündige Kundschaft, bis die Liebe das florierende Geschäft zu vermasseln droht.

Pötzlich Gigolo

demnächst

Information zum Film

Die Endeckung der Unendlichkeit
Er ist einer der berühmtesten Physiker unserer Zeit, sein Genie und seine Theorien über das Universum veränderten die Welt: Stephen Hawking. "Die Entdeckung der Unendlichkeit" erzählt von den frühen Forschungsjahren in Cambridge, den Anfängen seiner Krankheit, aber vor allem von der Liebe zu seiner Frau Jane, die immer an seiner Seite steht. Der Film basiert auf ihren Memoiren "Die Liebe hat elf Dimensionen: Mein Leben mit Stephen Hawking". Anfang der 1960er Jahre lernen sich die beiden als Studenten an der Universität in Cambridge kennen. Sie verlieben sich und Stephen führt seine Forschungsarbeit über die Dimensionen von Zeit und Raum im Universum fort. Von seinen Professoren unterstützt und hochgeschätzt, steht er kurz vor dem entscheidenden Durchbruch, als bei ihm die unheilbare Nervenkrankheit ALS diagnostiziert wird.

Die Endeckung der Unendlichkeit

demnächst

Information zum Film

Heute bin ich Samba
Die neue Komödie mit Omar Sy! Von den Regisseuren von ZIEMLICH BESTE FREUNDE!

Zehn Jahre ist es her, dass Samba – nicht ganz legal – aus Senegal nach Frankreich eingereist ist. Seitdem hält er sich in Paris mit Aushilfsjobs über Wasser und versucht dabei nicht aufzufallen. Zusammen mit seinem heißblütigen brasilianischen Freund Wilson, der aber eigentlich aus Algerien stammt, schlüpft er in die unterschiedlichsten Verkleidungen und wechselt häufig den Job, wenn wieder mal was schief geht. Dennoch hält Samba an seinem großen Traum, eines Tages als Restaurantkoch zu arbeiten, optimistisch fest. Endlich winkt ihm eine unbefristete Stelle und er wird leichtsinnig, weil er glaubt, dass eine Aufenthaltserlaubnis jetzt nur noch reine Formsache ist. Doch dann verweigern ihm die Behörden die ersehnten Papiere und er landet postwendend in Abschiebehaft. Jetzt steckt Samba richtig in der Klemme und braucht dringend Hilfe. Die erhofft er sich von der dünnhäutigen Karrierefrau Alice, die sich nach einem Burn-Out nun ehrenamtlich im Sozialdienst engagiert. Samba ist ihr erster Fall und sie macht gleich alles falsch: Obwohl ihr die Kolleginnen eingeschärft haben, immer die Distanz zu wahren, gibt sie Samba schon am ersten Tag ihre Telefonnummer – irgendetwas fasziniert sie.

Samba
Alle Termine und Angaben sind natürlich ohne Gewähr. Kurzfristige Änderungen vorbehalten, damit wir auf Aktuelles reagieren können. Genaue Termine können Sie aber telefonisch erfragen: 07225/1720 wir geben gerne Auskunft.

Alle Angaben ohne Gewähr

0
Counter

© 2005 Merkur-Film-Center ImpressumWebmasterKontakt