Bilder des Gebäudes

Karten-Vorbestellungen unter: Telefon 07225/1720
Aus organisatorischen Gründen können wir keine Sitzplätze reservieren.

Es ist nicht möglich Karten per Email zu bestellen – da wir nicht garantieren können die Mail
rechtzeitig zu berücksichtigen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.

   KINOPROGRAMM vom 22.9. bis 28.9.2016  
Genre Filmtitel
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Montag
Dienstag
Mittwoch
FSK

Komödie
Information zum Film

Mein ziemlich kleiner Freund

19.45
19.45
19.45
19.45
19.45
19.45
  ab
0J.

Drama
Information zum Film

The Light between the Ocean

19.45
19.45
19.45
19.45
19.45
19.45
  ab
12J.

Drama
Information zum Film

El Olivio -
Der Olivenbaum

   
17.00
17.00
   
19.45
ab
6J.

Kinderfilm
Information zum Film

Conni & Co.

   
17.00
17.00
      ab
0J.

Drama
Information zum Film

Lou Andreas Salomé

           
19.45
ab
12J.
   KINOPROGRAMM vom 29.9. bis 5.10.2016  
Genre Filmtitel
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Montag
Dienstag
Mittwoch
FSK

Tragi-
komödie
Information zum Film

SMS für dich

19.45
19.45
17.00
19.45
17.00
19.45
19.45
19.45
19.45
ab
0J.

Tragi-
komödie
Information zum Film

Der Landarzt von Chaussy

19.45
19.45
19.45
19.45
19.45
19.45
  ab
0J.

Komödie
Information zum Film

Mein ziemlich kleiner Freund

           
19.45
ab
0J.

Kinderfilm
Information zum Film

Conni & Co.

   
17.00
17.00
      ab
0J.

Komödie
Information zum Film

 

Seniorenvorstellung:
Unterwegs mit Jacqueline

           
14.30
ab
0J.

Alle Angaben ohne Gewähr

Greta und Starks
FILMINHALTE + VORSCHAU
Filme sind zum Teil nur in Planung, dass diese dann wirklich in unserem Programm gezeigt werden, können wir nicht garantieren. Es hängt immer von der Nachfrage zu den einzelnen Filme ab.

im Programm

Information zum Film

Mein ziemlich kleiner Freund
Es ist eine Zufallsbekanntschaft. Alexandre (Jean Dujardin) hat Dianes (Virginie Efiras "Birnenkuchen mit Lavendel") Handy gefunden. Ein Übergabeort wird ausgemacht. Sie ist auf fast alles gefasst, nur nicht, dass er lediglich 1,36 Meter groß ist. Dabei hat der kleine Mann enorm viel Charme und Ausstrahlung. Er lädt die Anwältin auf ein kleines Abenteuer ein. Wenig später ruft sie ihn zurück. Eine zarte Beziehung beginnt, aber Diane hat ein Problem mit Alexandres Größe. Oder besser: Damit, dass sie von allen Leuten angestarrt werden.

Regisseur Laurent Tirard plädiert mit französischem Charme, Humor und Lebenslust für Toleranz und Verständnis gegenüber Menschen, die „anders“ sind. Sein unterhaltsames, sozialkritisches Gefühlskino verzaubert zudem mit einem Leinwandpaar, das für romantische Komödien wie geschaffen scheint: Oscarpreisträger Jean Dujardin, als kleinwüchsiger, selbstbewusster Verführer und die belgische Schauspielerin Virginie Efira umkreisen einander mit perfektem Timing.

mein ziemlich kleiner freund

im Programm

Information zum Film

The Light Between Oceans
Verfilmung des gleichnamigen internationalen Bestsellers und spielt auf einer abgelegenen Insel im Westen Australiens, einige Jahre nach dem 1. Weltkrieg. Eines Morgens entdecken der Leuchtturmwärter Tom Sherbourne und seine Frau ein angespültes Ruderboot, in dem die Leiche eines Mannes liegt – und ein neugeborenes Baby. Sie beschließen, das Kind als ihr eigenes großzuziehen – doch sie ahnen nicht, dass ihre Entscheidung schreckliche Konsequenzen haben wird.

lights

im Programm

Information zum Film

El Olivo - Der Olivenbaum
Mit Zärtlichkeit, emotionaler Wahrhaftigkeit und tragikomischem Humor erzählt „El Olivo“ die Geschichte einer jungen Frau, die auszieht, das Unmögliche zu versuchen: Eine Reise, die niemanden unberührt lässt, am wenigsten sie selbst.

Alma ist Anfang 20, rebellisch und impulsiv. Ihre ganze Liebe gilt ihrem Großvater, der nicht mehr spricht, seit die Familie vor Jahren gegen seinen Willen den uralten Olivenbaum verkauft hat, und langsam im Nebel des Alters zu verschwinden droht. Alma beschließt zu handeln: Sie will den Olivenbaum nach Hause zurückholen, um so dem Großvater seinen größten Wunsch zu erfüllen. Doch der Baum steht längst als Symbol für Nachhaltigkeit eingetopft im Atrium eines Düsseldorfer Energiekonzerns.

olivenbaum

im Programm

Information zum Film

Der Landarzt von Chaussy
Dr. Jean-Pierre Werner (François Cluzet) ist seit über 30 Jahren Landarzt und in seiner Dorfgemeinschaft sehr beliebt. Für die Nöte und Sorgen seiner Patienten hat er immer ein offenes Ohr. Als er plötzlich selbst erkrankt, ist er gezwungen eine Vertretung einzustellen. Diese kommt, schneller als ihm lieb ist, in Gestalt der attraktiven und selbstbewussten Dr. Nathalie Delezia (Marianne Denicourt). Aber Jean-Pierre, der sich für ziemlich unersetzbar hält, ist nicht bereit sie ohne Umschweife als mögliche Nachfolgerin an seiner Seite zu akzeptieren. Und so muss sich Natalie seine Anerkennung und die der Dorfgemeinschaft erst hart erarbeiten. Doch nach und nach kommt unter der anfänglich rauen Oberfläche wahre Herzlichkeit zum Vorschein.

Mit seinem jüngsten Film DER LANDARZT VON CHAUSSY zeichnet der gelernte Arzt und Regisseur Thomas Lilti ein authentisches und liebevolles Portrait eines Landarztes und seiner Patienten. Zugleich erzählt er subtil und humorvoll eine zutiefst menschliche Geschichte. In den Hauptrollen des charmanten Überraschungserfolgs aus Frankreich mit über 1,5 Millionen Besuchern, glänzen ZIEMLICH BESTE FREUNDE-Star François Cluzet und die bezaubernde Marianne Denicourt.

Der Landarzt von Chaussy

im Programm

Information zum Film

SMS für Dich
Verfilmung des gleichnamigen Romans von Sofie Cramer spielt Karoline Herfurth eine junge Frau, die auch zwei Jahre nach dem Unfalltod ihres Freundes Ben nicht aus ihrer Trauer herausfindet. Sie beginnt, Handy-Nachrichten an Ben zu schreiben, als Ventil für ihre angestaute Sehnsucht und Liebe. Allerdings wurde Bens alte Handynummer gerade neu vergeben, und so kommt der Sportjournalist Mark Zimmermann (Friedrich Mücke) in den Genuss der romantischen Botschaften der ahnungslosen Clara. Und die verdrehen ihm ganz schön den Kopf ...

Eigentlich ist SMS für Dich weniger Komödie als ein waschechter, sogar zum Traurigen neigender Liebesfilm. Aber weil diesem Genre der Ruch des altmodischen Gefühlsüberschwangs anhaftet, macht der Film die Not zur Tugend und spielt ironisch mit der Kitschfalle. Deutschlands angesagteste Schlagersängerin, Henriette Boot (Katja Riemann), wird beispielsweise zur Vertrauten des liebeskranken Mark. Und auch sonst gibt es alle naselang köstlichen, wie beiläufig eingestreuten Humor, der die Gefühlstiefe nicht aushebelt, sondern bekömmlich und damit erst so richtig glaubhaft macht.

sms für dich

im Programm

Information zum Film

Conni & Co.
Die zwölfjährige Conni erlebt einen schweren Start in der siebten Klasse, weil sie die Schule wechseln muss. Was noch viel schlimmer ist: Sie darf ihren zugelaufenen Hund Frodo nicht behalten. Frodos Besitzer ist der rücksichtslose Direktor Möller, der nicht nur seinen Schülern das Leben zur Hölle macht: Als Conni und ihre Freunde merken, dass Möller noch dazu ein übler Tierquäler ist, planen sie eine verzweifelte Aktion: Rettet Frodo! Mit solidarischem Mut und cleverem Erfindungsgeist stürzen sich Conni & Co in das ebenso spannende wie lustige Abenteuer, erstmals nach der seit 25 Jahren erfolgreichen Kinderbuchreihe.

conni und co

im Programm

Information zum Film

Lou Andreas-Salomé
Lou Andreas-Salomé war als Philosophin, Schriftstellerin und Psychoanalytikerin eine der gelehrtesten und produktivsten Frauen ihrer Generation. In ihrem Spielfilmdebüt erzählt die Berliner Autorin, Regisseurin und Filmproduzentin Cordula Kablitz-Post die bewegte und bewegende Lebensgeschichte dieser Frau – eine längst überfällige Hommage an eine kämpferische Persönlichkeit, die ihrer Zeit weit voraus war und auf ihrem Lebensweg nicht nur von großen Denkern wie Rainer Maria Rilke, Sigmund Freud und Friedrich Nietzsche umworben wurde, sondern diese auch entscheidend in ihrem Schaffen beeinflusste. Als Femme Fatale wider Willen erkämpfte sie sich Freiheit und Unabhängigkeit in einer Zeit, in der die wilde Ehe noch mit Gefängnis bestraft wurde.

Lou Andreas Salome

SENIORENKINO
Kinofilme für Senioren und für Alle, die sich angesprochen fühlen!

Einmal im Monat, Mittwochs um 14.30 Uhr, Eintritt nur 6,50 Euro p.P.!
Seniorengruppen willkommen, für Kartenreservierungen bitte anrufen 07225/1720

Kino für Senioren 5.10. um 14.30 Uhr für 6,50 Euro

Information zum Film

Unterwegs mit Jaqueline
Die schöne Kuh Jacqueline ist Fatahs ganzer Stolz. Der größte Traum des algerischen Bauers ist es, sie eines Tages auf der Landwirtschaftsmesse in Paris zu präsentieren. Als er tatsächlich eine offizielle Einladung aus Frankreich bekommt, gibt es für ihn kein Halten mehr. Mit der Unterstützung der gesamten Dorfgemeinschaft treten Fatah und seine Kuh eine abenteuerliche Reise an: zuerst mit dem Boot übers Mittelmeer nach Marseille und von dort zu Fuß einmal quer durch Frankreich. Im Laufe dieser Odyssee, die viele Überraschungen und unerwartete Wendungen bereithält, trifft Fatah viele ungewöhnliche Menschen, die ihm dabei helfen, seinen Traum wahr werden zu lassen.

UNTERWEGS MIT JACQUELINE ist eine genauso lustige wie ergreifende Geschichte über Menschlichkeit, Freundschaft und die Verwirklichung von Träumen. Die charmante Feelgood-Komödie hat in Frankreich bereits die Herzen der Zuschauer im Sturm erobert. An der Seite einer ganz besonderen vierbeinigen Hauptdarstellerin spielen der in Frankreich gefeierte Komiker Fatsah Bouyahmed sowie die Schauspiel-Stars Lambert Wilson und Jamel Debbouze.

Unterwegs mit Jaqueline

Kino für Senioren 9.11 um 14.30 Uhr für 6,50 Euro

Information zum Film

Frühstück mit Monsieur Henri
Monsieur Henri ist ein mürrischer alter Herr und stolz darauf. Er lebt allein mit einer Schildkröte in einer viel zu großen Pariser Altbauwohnung und ärgert sich – über die Ehefrau seines Sohnes, die jungen Leute von heute oder was sonst so anfällt. Doch weil Henris Gesundheit letzthin etwas nachgelassen hat, beschließt sein Sohn Paul, dass es Zeit wird für eine Mitbewohnerin. Mit der chronisch abgebrannten Studentin Constance kommt ihm eine junge Dame ins Haus, die all das hat, was Henri auf den Tod nicht leiden kann, die seine Pantoffeln klaut und unerlaubt das Klavier benutzt. Weil sich Constance die Miete eigentlich nicht leisten kann, bietet Henri ihr ein skurriles Geschäft an: wenn sie es schafft, seinem Sohn Paul so lange schöne Augen zu machen, bis der seine Ehefrau verlässt, ist die Miete umsonst. Mehr übel als wohl willigt Constance ein. So stolpert der ahnungslose Paul in seinen zweiten Frühling und Constance in eine schrecklich nette Familie, die dank Monsieur Henri heillos im Chaos versinkt.

FRÜHSTÜCK BEI MONSIEUR HENRI ist eine wunderbare Wohnkomödie aus Frankreich. Mit großer Heiterkeit inszeniert Regisseur Ivan Calbérac die hochkomischen Verwicklungen einer hinreißenden Wohngemeinschaft, die einen grimmigen Herren das Fürchten und das Lieben lehrt.

Frühstück mit Monsieur Henri

europäisches filmfest der generationen

weitere Informationen zu dem Filmfestival auch: http://www.festival-generationen.de/spielplan.php?sort=ort

 

Marie Curie

demnächst

Information zum Film

Saint Amour
So kann es nicht weitergehen! Seit Langem redet Bruno (Benoît Poelvoorde) kaum noch mit seinem Vater Jean (Gérard Depardieu). Wie jedes Jahr fahren sie zur Pariser Landwirtschaftsmesse, bei der Bruno traditionell seine „Weinreise“ unternimmt, während Jean hofft, mit seinem Zuchtbullen Preise zu gewinnen. Doch diesmal soll alles anders zu werden. Eine echte Weinreise muss her! Obwohl man die beiden eher voreinander schützen müsste, sitzen sie kurzentschlossen gemeinsam im Taxi des jungen Mike (Vincent Lacoste) und fahren schnurstracks nach Saint Amour, dem malerischen Weinort im Beaujolais. Eine Gegend der Weinberge und kleinen Restaurants, in der alles möglich scheint. Vielleicht ja auch, dass Jean und Brunos Differenzen sich auflösen, und sie wieder zueinander finden.

saint amour

demnächst

Information zum Film

tschick
Tragikomisches Roadmovie durch die ostdeutsche Provinz um zwei jugendliche Außenseiter-Freunde nach dem gleichnamigen Bestseller von Wolfgang Herrndorf. Als Regisseur nahm Fatih Aktin nach „The Cut“ seine neueste Arbeit auf und engagierte dafür die dynamischen Jungdarsteller um Tristan Göbel („Winnetous Sohn“) und Anand Batbileg in den Hauptrollen.

Während die Mutter in der Entzugsklinik und der Vater mit seiner Assistentin auf „Geschäftsreise“ ist, verbringt der 14-jährige Außenseiter Maik Klingenberg die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, stammt aus dem tiefsten Russland, kommt aus einem der Hochhäuser in Berlin-Marzahn – und hat einen geklauten Lada dabei. Damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende ostdeutsche Provinz. Die Geschichte eines Sommers, den wir alle einmal erleben wollen... Der beste Sommer von allen eben!

tschick

demnächst

Information zum Film

Bridget Jones' Baby
In der Fortsetzungskomödie Bridget Jones' Baby wird Renée Zellwegers Protagonistin mit 40 Jahren plötzlich schwanger und weiß nicht, wer der Vater ist.

Als Regisseurin für Bridget Jones' Baby kehrte Sharon Maguire zurück, die bereits den ersten Film, Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück, inszeniert hatte, der sich für die Geschichte seiner Heldin stark an dem englischen Klassiker Stolz und Vorurteil von Jane Austen orientierte. Die Filmemacherin war Fieldings Vorbild für den im ersten Teil von Sally Phillips verkörperten Charakter Shazza und löste für Teil drei Paul Feig und Peter Cattaneo ab, die zwischenzeitlich als Regisseure vorgesehen waren.

Hugh Grant kehrte für Bridget Jones' Baby, anders als Renée Zellweger und Colin Firth in ihren Rollen, kein weiteres Mal als Daniel Cleaver vor die Kamera zurück. Dafür wurde eine neue männliche Figur eingeführt, die von Patrick Dempsey (Grey’s Anatomy – Die jungen Ärzte) verkörpert wurde.

bridget jones baby

demnächst

Information zum Film

Inferno
INFERNO setzt die Leinwandabenteuer des berühmten Harvard-Symbologen fort: Robert Langdon (Tom Hanks) wird darin mit einer Reihe von Hinweisen konfrontiert, die mit Dantes „Inferno“ zusammenhängen. Nachdem er in einem italienischen Krankenhaus mit Amnesie erwacht ist, tut er sich mit der jungen Ärztin Sienna Brooks (Felicity Jones) zusammen, weil er hofft, dass sie ihm dabei helfen kann, seine Erinnerung wiederzuerlangen. Gemeinsam hetzen sie in einem Wettlauf gegen die Zeit durch ganz Europa, um einen Wahnsinnigen davon abzuhalten, einen globalen Virus freizusetzen, der die halbe Weltbevölkerung auslöschen würde.

inferno
Alle Termine und Angaben sind natürlich ohne Gewähr. Kurzfristige Änderungen vorbehalten, damit wir auf Aktuelles reagieren können. Genaue Termine können Sie aber telefonisch erfragen: 07225/1720 wir geben gerne Auskunft.
Da wir an einer ständigen Verbesserung unseres Service arbeiten, sind wir für Verbesserungsvorschläge, Wünsche und Kritik sehr dankbar. Schreiben Sie uns unter service(at)merkur-film-center.de wir freuen uns auf Ihre Mail.
 

Alle Angaben ohne Gewähr

0
Counter

© 2005 Merkur-Film-Center ImpressumWebmasterKontakt