Bilder des Gebäudes

Wunschfilm bitte klicken

Karten-Vorbestellungen unter: Telefon 07225/1720
Aus organisatorischen Gründen können wir keine Sitzplätze reservieren.

Es ist nicht möglich Karten per Email zu bestellen - da wir nicht garantieren können die Mail rechtzeitig zu berücksichtigen. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.

   KINOPROGRAMM vom 26.02. bis 04.03.2015  
Genre Filmtitel
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Montag
Dienstag
Mittwoch
FSK
Komödie
Information zum Film
Traumfrauen
19.45
19.45
17.00
19.45
17.00
19.45
19.45
19.45
19.45
ab
12 J.
Drama
Information zum Film
The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben        
19.45
19.45
19.45
ab
12 J.
Komödie
Information zum Film
Frau Müller muß weg
19.45
19.45
19.45
19.45
      ab
6 J.
Drama
Information zum Film
Honig im Kopf    
16.30
16.30
      ab
6 J.
Alle Angaben ohne Gewähr
Da wir an einer ständigen Verbesserung unseres Service arbeiten, sind wir für Verbesserungsvorschläge, Wünsche und Kritik sehr dankbar. Schreiben Sie uns unter service(at)merkur-film-center.de wir freuen uns auf Ihre Mail.
FILMINHALT + VORSCHAU

im Programm

Information zum Film

Traumfrauen
Nachdem Anika Decker mit ihren (Kollaborations-)Drehbüchern zu Keinohrhasen, Zweiohrküken und Rubbeldiekatz bereits Erfolge im deutschen Kino feierte, wagt sie sich mit Traumfrauen an ihr erstes eigenes Regie-Projekt.

Ganz gemäß ihrem Filmtitel Traumfrauen zog sie sich dabei eine ganze Riege berühmter deutscher Schauspielerinnen an Land: Hannah Herzsprung (Vier Minuten), Karoline Herfurth (Fack ju Göhte), Iris Berben (Miss Sixty) und Palina Rojinski (Männerherzen).



Traumfrauen

im Programm

Information zum Film

Frau Müller muß weg
In Sönke Wortmanns Bühnenverfilmung Frau Müller muss weg erklären die Eltern um Anke Engelke der Klassenlehrerin ihrer Kinder an einem Elternabend den Krieg.
Mit Frau Müller muss weg greift Sönke Wortman das Phänomen der sogenannten Helikopter-Eltern komödiantisch auf. Gemeint ist damit eine immer größere Gruppe von Eltern, die ihre Kinder schon in frühster Kindheit einem Übermaß an Fürsorge gepaart mit unnachgiebigem Leistungsdruck aussetzen. Blind für die eignen Schwächen und die ihrer Kinder, sind ihnen auf dem Weg zum Einser-Zeugnis alle Mittel recht.
Tolle Besetzung: Justus von Dohnányi, Anke Engelke, Gabriela Maria Schmeide, Ken Duken, u.a.

Frau Müller muß weg

im Programm

Information zum Film

Honig im Kopf
"Honig im Kopf" erzählt die Geschichte der ganz besonderen Liebe zwischen der elfjährigen Tilda (Emma Schweiger) und ihrem Großvater Amandus (Dieter Hallervorden). Das humorvolle, geschätzte Familienoberhaupt wird zunehmend vergesslich und kommt mit dem alltäglichen Leben im Hause seines Sohnes Niko (Til Schweiger) nicht mehr alleine klar. Obwohl es Niko das Herz bricht, muss er bald einsehen, dass für Amandus der Weg ins Heim unausweichlich ist. Doch Tilda will sich auf keinen Fall damit abfinden. Kurzerhand entführt sie ihren Großvater auf eine chaotische und spannende Reise, um ihm seinen größten Wunsch zu erfüllen: Noch einmal Venedig sehen!

Honig im Kopf

im Programm

Information zum Film

The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben
Der englische Mathematiker Alan Turing ist so verschroben wie grandios. Dank seiner Fähigkeiten gelingt es dem britischen Geheimdienst im Zweiten Weltkrieg, die als unangreifbar geltende Codierung der deutschen Enigma-Maschine zu knacken, mit der die Nazis ihre Befehle verschlüsseln. Dieses Wissen hat entscheidenden Einfluss auf den Kriegsverlauf. Der Sieg der Alliierten beschert dem Genie indes keinen Triumph. Seine Meisterleistung bleibt jahrzehntelang top secret. Schlimmer noch: wegen seiner Homosexualität wird er in den 50er Jahren verurteilt und in den Suizid getrieben. Erst 2013 wird Turing von der Queen rehabilitiert – und bekommt mit diesem bewegenden Drama ein eindrucksvolles Denkmal, das ohne viel Wahrscheinlichkeitsrechung höchst Oscar-verdächtig ist. Allen voran Hauptdarsteller Benedict Cumberbatch, der scheinbar mühelos eine bravouröse Glanzleistung bietet.

The Imitation Game

ab 5.3.

Information zum Film

Birdman wurde mit 4 OSCARs ausgezeichnet:
Bester Film + Regie + Kamera + Original-Drehbuch

Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)
Zwischen Tragödie, Künstlerdrama, beißender Satire und schwarzer Komödie pendelt der neue Film des renommierten mexikanischen Filmemachers Alejandro González Iñárritu. Sein "Birdman" ist auch Milieustudie des Theaters und Films und (über)zeichnet das psychologische Profil eines Künstlers. Er heißt Riggan Thomson und war ehemals als "Birdman" im Kino erfolgreich. Batman-Darsteller Michael Keaton spielt ihn. Das ist nur einer der zahlreichen Bezüge zwischen Fiktion und Realität, von denen der Film lebt und die er virtuos verwebt.

Birdman

18. März

 

50 Jahre Lebenshilfe, Rastatt/Murgtal
Thementag im Kino anläßlich der Feierlichkeiten. Wir zeigen 2 Filme zum Thema Menschen mit Beeinträchtigung.

 

17.00 Uhr

Information zum Film

Mit ganzer Kraft
Der 17jährige, an den Rollstuhl gefesselte Julien will leben wie andere Teenager in seinem Alter, will raus aus der Enge des Elternhauses, hinein ins Abenteuer. Es gelingt ihm, seinen ihm distanziert gegenüber stehenden Vater von der gemeinsame Teilnahme am Ironman France zu überzeugen, gegen den Willen der sehr fürsorglichen Mutter, die ihren "Spatz" nicht loslassen kann. Das gemeinsame Projekt bringt Vater und Sohn einander näher, sie stellen sich der sportlichen und auch emotionalen Herausforderung. Die Familie findet zusammen.

Ein gemeinsames Abenteuer schweißt Vater und Sohn zusammen. Das Abenteuer ist ein Ironman, der Vater ein frustrierter Ex-Hobbysportler und der Sohn ein körperbehinderter Träumer. "Mit ganzer Kraft" erzählt mit viel Gefühl eine große Geschichte.

Mit ganzer Kraft

19.30 Uhr

Information zum Film

Vincent will Meer
Witziges und pfiffiges Roadmovie über einen am Tourette-Syndrom leidenden jungen Mann.

Vincent leidet am Tourette-Syndrom. Als seine Mutter stirbt, will er ihr ihren letzten Wunsch, einmal noch das Meer zu sehen, erfüllen. Mit ihrer Asche in einer Bonbondose flieht er aus seinem Pflegeheim und macht sich im von der Heimleiterin geklauten Auto auf den Weg nach Italien. Begleitet wird er von einer magersüchtigen jungen Frau und einem Zwangsneurotiker. Verfolger lassen nicht lange auf sich warten: Die Heimleiterin und Vincents Vater setzen alles daran, den Ausreißer zu stellen. Beginn eines turbulenten Abenteuers.

vincent will meer

demnächst

Information zum Film

Heute bin ich Samba
Die neue Komödie mit Omar Sy! Von den Regisseuren von ZIEMLICH BESTE FREUNDE!

Zehn Jahre ist es her, dass Samba – nicht ganz legal – aus Senegal nach Frankreich eingereist ist. Seitdem hält er sich in Paris mit Aushilfsjobs über Wasser und versucht dabei nicht aufzufallen. Zusammen mit seinem heißblütigen brasilianischen Freund Wilson, der aber eigentlich aus Algerien stammt, schlüpft er in die unterschiedlichsten Verkleidungen und wechselt häufig den Job, wenn wieder mal was schief geht. Dennoch hält Samba an seinem großen Traum, eines Tages als Restaurantkoch zu arbeiten, optimistisch fest. Endlich winkt ihm eine unbefristete Stelle und er wird leichtsinnig, weil er glaubt, dass eine Aufenthaltserlaubnis jetzt nur noch reine Formsache ist. Doch dann verweigern ihm die Behörden die ersehnten Papiere und er landet postwendend in Abschiebehaft. Jetzt steckt Samba richtig in der Klemme und braucht dringend Hilfe. Die erhofft er sich von der dünnhäutigen Karrierefrau Alice, die sich nach einem Burn-Out nun ehrenamtlich im Sozialdienst engagiert. Samba ist ihr erster Fall und sie macht gleich alles falsch: Obwohl ihr die Kolleginnen eingeschärft haben, immer die Distanz zu wahren, gibt sie Samba schon am ersten Tag ihre Telefonnummer – irgendetwas fasziniert sie.

Samba

demnächst

Information zum Film

Wild Tales - Jeder dreht mal durch!
Einen Film über den Alltag und die Wut hat der argentinische Filmemacher Damian Szífron gemacht, wie es noch keinen gegeben hat. Nomen est omen. "Wild Tales" ist eine pechschwarze, blutige Komödie mit sechs voneinander unabhängigen Geschichten, die aufgrund ihrer Erzählhaltung und Struktur ein wenig an Roald Dahls schwarzhumorige Moritaten erinnert. Schon in der ersten Episode wird klar, dass Szífron kein Vertreter des neuen lateinamerikanischen Kinos ist, sondern sich eher dem Erzählkino Pedro Almodovars verpflichtet fühlt, der mit seiner Firma Deseo Films auch als Produzent verantwortlich zeichnet.
Blut, Schweiß, Tränen und andere Körperflüssigkeiten bilden den Kitt, der die Szenen zusammenhält. Das Ergebnis ist ein irrwitzig lustiger Film, aber auch eine schonungslose Generalabrechnung mit dem Land Argentinien, in dem Zivilisation nur noch eine leere Hülse ist. Was passiert, wenn sie platzt, zeigt "Wild Tales".

AKTUELL: WILD TALES wurde soeben in der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film" für den Oscar® nominiert.

Wild Tales

evtl. Wiederholung

Information zum Film

Das Salz der Erde
Ein Blick auf Leben und Werk des weltberühmten Fotografen Sebastião Salgado, von Wim Wenders und Juliano Ribeiro Salgado mit minimalen filmischen Mitteln intensiv inszeniert.

Eine Hommage, für die die Filmemacher in Cannes mit minutenlangen Ovationen gefeiert wurden. Zu recht. Denn klug fahren Wenders und sein Koregisseur Juliano Ribeiro Salgado die filmischen Mittel auf ein Minimum zurück, stellen das beeindruckende Lebenswerks des Meisters der Sozialfotografie in den Mittelpunkt. Ein Werk, das sich dem Betrachter ganz neu offenbart. Sie lassen die Fotos für sich sprechen - und den Fotografen zum Zuschauer: Aus einem "dark room" heraus mit Hilfe eines halbdurchlässigen Spiegels gefilmt, wird in das Gesicht des Künstlers überblendet, spricht Salgado aus seinen Bildern heraus in die Kamera. Ein intensives, intimes Erleben. Das raue, unmittelbare Schwarz-Weiß seiner Fotos kommt Wenders, selbst Fotograf und Leica-Fan, entgegen, er greift es auch im Interview-Footage auf.

das salz der erde

demnächst

Information zum Film

Still Alice - Mein Leben ohne gestern
Ganz um die eindrucksvolle Leistung seiner Hauptdarstellerin Julianne Moore konstruiert, ist "Still Alice", ein Alzheimer-Drama des Regie-Duos Richard Glatzer und Wash Westmoreland. Diese haben bislang fast ausschließlich fürs Fernsehen gearbeitet, was man ihrem Film auf visueller Ebene anmerkt. Doch gerade der einfache Stil, die gradlinige Erzählung eines geistigen Verfalls lassen die Darstellung Moores noch kraftvoller erscheinen – dafür wurde sie zurecht mit dem OSCAR ’15 ausgezeichnet. In weiteren Rollen agieren Kate Bosworth, Alec Baldwin und Kristen Stewart.

Still Alice

demnächst

Information zum Film

Der große Trip – Wild
1.800 Kilometer will die 26-jährige Cheryl durch die Wildnis von Amerika wandern. Ohne viel Vorbereitung und noch weniger Ahnung macht sie sich mit ihrem überschweren Rucksack so naiv wie trotzig auf den Weg. Hauptsache, dem privaten Chaos endlich einmal davonlaufen, um sich selbst zu finden. Aus dieser wahren Wander-Geschichte entstand ein gefeierter Bestseller. Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon läuft in diesem unangestrengt unterhaltsamen, gleichwohl nachhaltig nachdenklichen "Der Weg ist das Ziel"-Drama zu Bestform auf.

Der große Trip – Wild

demnächst

Information zum Film

St. Vincent
Vincent, verwitweter Vietnamveteran im Ruhestand, verbringt seine Tage mit seiner Perserkatze, reichlich Whiskey, Glücksspiel und der russischen Prostituierten Darka. Da steht eines Tages die neue, alleinerziehende Nachbarin Maggie vor seiner Tür. Sie bittet ihn, auf ihren 12-jährigen Sohn Oliver aufzupassen und ihm bei den Hausaufgaben zu helfen. Was der Rentner, um seinen ewig klammen Geldbeutel etwas zu füllen, auch widerwillig tut - auf seine ganz eigene Art, Strip Clubs und Pferderennbahn inklusive.
Es gibt die Art Kino, die sich zwar behaupteter (und mit Inbrunst vorgetragener) Probleme annimmt, die aber eigentlich nie einen Zweifel daran lässt, dass am Ende alles gut wird. Und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch noch nicht das Ende, wie man schon im Best Exotic Marigold Hotel wusste. Bei St. Vincent endet man auch erst, wenn alles gut ist. Selbst der Nachspann unterstreicht dies noch, mit einem gute Laune versprühenden Bill Murray, der die Rolle des heiligen Vincent scheinbar gar nicht mehr loslassen will.

St. Vincent

demnächst

Information zum Film

Best Exotic Marigold Hotel 2
"Best Exotic Marigold Hotel" war einer der Arthouse-Hits des Jahres 2011. John Madden inszeniert auch das Sequel, das Anfang 2015 in die deutschen Kinos kommen wird. In der Neuauflage der Komödie sorgen zwei Neuankömmlinge im Marigold für Aufregung, da sie beide Anspruch auf das einzige noch verfügbare Zimmer erheben.

Best Exotic Marigold Hotel 2

demnächst

Information zum Film

Verstehen Sie die Béliers?
Die in Frankreich sensationell gestartete Komödie hält die Balance zwischen Humor und Ernsthaftigkeit und zeigt, dass es in der scheinbar stillen Welt, ganz schön hoch hergehen kann. Eric Lartigaus sensibel inszenierte Geschichte über das Anderssein und über den Abschied von der Jugend, über Familienbindung und Loslassen überzeugt durch gefühlvolle Momente und vor allem durch die atemberaubende Performance von Debütantin Louane Emera als Protagonistin zwischen Rebellion und Anpassung.

Verstehen Sie die Béliers?
Alle Termine und Angaben sind natürlich ohne Gewähr. Kurzfristige Änderungen vorbehalten, damit wir auf Aktuelles reagieren können. Genaue Termine können Sie aber telefonisch erfragen: 07225/1720 wir geben gerne Auskunft.

Alle Angaben ohne Gewähr

0
Counter

© 2005 Merkur-Film-Center ImpressumWebmasterKontakt